Toogle Left

Nachdem über einen längeren Zeitraum im Norden der Republik schönes und warmes Wetter Einzug gehalten hatte setzten sich rechtzeitig zu Beginn der 5. Offenen Norddeutschen Freiwassermeisterschaften Tiefdruckausläufer vom Atlantik durch und das Wetter am Ems-Jade Kanal an der Kesselschleuse in Emden wurde kühler und wechselhafter wie es sich für eine Freiwasserveranstaltung gehört. Trotzdem gab es im 20°C warmen Wasser auf dem Rundkurs über 1250 m ideale Bedingungen für die 183 Teilnehmer obwohl die Sicht unter Wasser wegen des moorigen Untergrunds leicht eingeschränkt war und die meisten hatten viel Spaß mit den ungewohnten Bedingungen in einem Kanal.

Auf dem obersten Siegertreppchen gab es am Samstag Nachmittag bei der Strecke über 2.5 km und am Sonntag Vormittag über 5 km die gleichen Gesichter zu sehen. Doppel¬siegerin in der offenen Wertung über beide Strecken wurde Lotta Steinmann vom SC Magdeburg und bei den Herren schaffte ihr Vereinskamerad Ben Langner das gleiche Kunststück.

Lydia Reimann vom SSC PCK 90 Schwedt wurde über beide Einzelstrecken Norddeutsche Vizemeisterin vor Daria Berestov (2.5 km) bzw. Jana Barrasch (5 km) beide vom SC Magdeburg. Nachdem Lars-Kevin Klüver vom TSV RW Niebüll über die kürzere Strecke hinter Piet Schlörmann von der SG Region Oldenburg noch den dritten Platz belegt hatte konnte er sich über die 5 km den Vizemeistertitel sichern vor seinem Vereinskameraden Lukas Nielsen.

Lars-Kevin Klüver und Lukas Nielsen siegten dann zusammen mit Marie Weinbach für den TSV RW Niebüll in der Offenen Wertung bei der Staffelentscheidung über die 3*1.25 km mixed vor den Mannschaften vom Flensburger Schwimmklub v. 1930 und der SG Region Oldenburg.

Toogle Left